Kategorie-Archiv: Uncategorized

Champions League: Wetten auf FC Basel – Ludogorez Rasgrad und die anderen Play-Offs

Während inzwischen alle großen Ligen abgesehen von der italienischen Serie A, die sich noch eine Woche Zeit lässt, in die neue Saison gestartet sind, ist das Teilnehmerfeld der Champions League noch längst nicht komplett. In den kommenden beiden Wochen werden im Rahmen der Play-Offs noch die letzten zehn der insgesamt 32 Teilnehmer an der Königsklasse gesucht, wobei es die Play-Off-Partien durchaus in sich haben.

Aus Schweizer Sicht interessiert natürlich vor allem der Auftritt des durchwachsen in die neue Saison gestarteten FC Basel, den es bei der Auslosung zwar schlimmer erwischen hätte können, der aber mit dem bulgarischen Titelträger Ludogorez Rasgrad einen unangenehmen Gegner vorgesetzt bekommt, den die Elf von Trainer Murat Yakin nicht unterschätzen sollten.

Das vielleicht klangvollste Duell in den Play-Offs liefern sich unterdessen der AC Mailand und die PSV Eindhoven, die beide vom Namen her in die Champions League gehören, in den letzten Jahren aber nicht mehr den ganz großen Glanz versprühten. Nicht minder interessant wird das Aufeinandertreffen von Olympique Lyon und Real Sociedad San Sebastian, dem Überraschungsvierten des letzten Jahres in der spanischen Primera Division. Und auch den FC Arsenal erwartet nach der überraschenden 1:3-Heimniederlage zum Saisonstart gegen Aston Villa gegen den türkischen Vize-Meister Fenerbahce Istanbul kein Spaziergang. Klar ist schon im Vorfeld, dass der Druck auf Trainer Arsene Wenger, der seine Mannschaft trotz zur Verfügung stehender 80 Millionen Euro nicht nennenswert verstärkt hat, im Falle eines Ausscheidens der Gunners weiter anwachsen würde.

Der FC Schalke 04 musste nach dem Fehlstart in die Bundesliga mit dem 3:3 gegen den Hamburger SV und dem 0:4 beim VfL Wolfsburg kurzfristig umdisponieren, nachdem der eigentlich zugeloste Gegner Metalist Charkiw wegen Spielmanipulationen vor einigen Jahren von der UEFA ausgeschlossen wurde. Nun geht es für die Königsblauen gegen PAOK Saloniki und damit ausgerechnet gegen Huub Stevens, der auf Schalke zum Jahrhunderttrainer gewählt wurde.

Auf die zehn Spiele der Play-Offs bieten sämtliche Buchmacher natürlich umfassende Wetten an. Neben den klassischen Wetten auf Heimsieg, Unentschieden und Auswärtssieg sowie den üblichen Tor- und Ergebniswetten bieten die Buchmacher natürlich auch die immer beliebter werdenden Live-Wetten an, bei denen sich die Quoten abhängig vom Spielgeschehen stetig verändern können, was gleichzeitig Chancen und Risiken mit sich bringt.

Mit Sportwetten die Vorfreude auf die neue Saison steigern

Den meisten Fußball-Fans in Deutschland geht es derzeit ähnlich: Sie können das erste August-Wochenende nicht mehr erwarten. Dann endlich ist das erste DFB Pokal Wochenende, das zugleich als Auftakt der neuen Bundesliga Saison gilt. Eine Woche später setzt dann der reguläre Ligabetrieb ein, der vom Rekordmeister und Triple-Sieger FC Bayern München eingeleitet wird. Doch schon jetzt kann die Vorfreude steigen.

Endlich sind alle Teams in der Vorbereitung

Die komplette Bundesliga hat mittlerweile die Vorbereitung aufgenommen. Der größte Teil der Profis, die bislang noch im Urlaub weilen durften, weil sie recht lange mit ihren Nationalmannschaften im Einsatz waren, ist inzwischen ebenfalls zurückgekehrt. Die Fans können deshalb inzwischen auch den Großteil der Neuzugänge, die für ihre Vereine in der kommenden Saison auflaufen werden, endlich live bewundern und nach Hause berichten. So freuen sich die Fans der Bayern beispielsweise sehnsüchtig auf den ersten Einsatz von Mario Götze.

Wer die lange und fast schon quälende Wartezeit überbrücken möchte, bis endlich jetzt schon losgeht, findet bei den meisten Buchmachern von Online Sportwetten schon jetzt die passenden Wettangebote, mit denen er sich in die richtige Stimmung für die neue Saison versetzen kann. Dabei sind so natürlich die Klassiker: Wer wird Deutscher Meister? Wer holt den Pokal, welcher Verein kann die Champions League für sich entscheiden und wo landet der Verein, für den das eigene Herz schlägt?

Hinzu kommen inzwischen aber auch immer wieder neuartige Wetten (mehr hierzu findet man auf: http://www.sportwettentipps24.net/), mit denen man sich insbesondere in der Vorbereitung gelungen die Zeit vertreiben kann und welche die Vorfreude gelungen steigern. Ein gutes Beispiel wäre so die Wette darauf, welcher Neuzugang von welchem Verein der größte Volltreffer auf dem Transfermarkt gewesen sein wird? Diesbezüglich liegt Götze in den Quoten derzeit ganz weit vorne, aber vielleicht gelingt auch ein Überraschungsvolltreffer so wie vor einigen Jahren mit Shinji Kagawa? Welcher Spieler wird Torschützenkönig und welche Mannschaft wird im kommenden Jahr die beste Abwehr stellen? Für die Fans der Aufsteiger ist es auch die Wette besonders interessant, welcher der beiden Neuankömmlinge in der Bundesliga den besseren Eindruck hinterlassen wird – Braunschweig oder Hertha? Die Sportwetten entfachen und befeuern das Feuer für die neue Saison schon jetzt und verkürzen gekonnt die Wartezeit.

Schweiz: FC Basel trotz vieler Abgänge wieder Favorit

In den vergangenen Jahren wurde der Schweizer Fußball klar vom FC Basel dominiert. Zwar verlor der bis ins Halbfinale der Europa League vorgedrungene Top-Klub das nationale Pokalfinale gegen den Grasshopper-Club Zürich unglücklich nach Elfmeterschießen, doch in der Liga verteidigte Basel seinen Titel erfolgreich und wurde zum 16. Mal Meister der Schweiz.

Für die kommende Saison ist es somit keine Überraschung, dass der FCB im Vorfeld wieder als Top-Favorit gehandelt wird, auch wenn analog zu den vergangenen Jahren wieder der Verlust von Stammspielern droht. Waren es im vergangenen Sommer unter anderem David Abraham, Xherdan Shaqiri und Granit Xhaka, die mittlerweile alle ihr Geld in der deutschen Bundesliga verdienen, so gehören auf dem Sommertransfermarkt 2013 vor allem Torhüter Yann Sommer, Dribbelkönig Valentin Stocker und die Innenverteidiger Fabian Schär sowie Aleksandar Dragovic zu den umworbensten Spielern. Bei allen ist trotz laufender Verträge fraglich, ob der FC Basel sie erneut zum Bleiben bewegen kann, wobei dem Schweizer Meister aber auch nicht bange sein muss, wenn dies nicht gelingt, da Jahr für Jahr Verlass auf die exzellente Nachwuchsarbeit ist, die sicher auch in der kommenden Saison heute noch unbekannte Talente ins Rampenlicht spülen wird.

Und mit Kapitän Marco Streller oder Philipp Degen bleiben Trainer Murat Yakin auch einige erfahrene Spieler erhalten, die auch im kommenden Jahr weiter vorangehen werden. Dagegen steht Torjäger Alexander Frei, der seine Schuhe an den Nagel gehängt hat, nicht mehr zur Verfügung.

Noch gibt es bei den Buchmachern zwar keine Quoten für Wetten auf den Schweizer Meister der Saison 2013/14, doch darf man getrost davon ausgehen, dass der FC Basel wieder klar als Favorit gesehen wird, auch wenn sicherlich auch der aufstrebenden Mannschaft der Grasshoppers einiges zuzutrauen ist und auch andere Klubs wie die Young Boys Bern oder der FC Zürich sicher wieder angreifen wollen.

Doch läuft alles wie erwartet und ist der Aderlass des FC Basel nicht allzu groß, wird sich der Schweizer Meister in Sachen Titelverteidigung kaum vom 17. Titelgewinn abbringen lassen. Überraschungen sind aber natürlich auch im Schweizer Fußball immer möglich, weshalb man bei innerer Überzeugung womöglich auch einen anderen Meistertipp riskieren kann. Die Quoten für einen der Klubs aus Zürich oder Bern wären jedenfalls deutlich vielversprechender.

Einsteigen mit einem Sportwetten Bonus

Wer sich als Anfänger mit Sportwetten beschäftigen möchte, der sollte sich zunächst die zahlreichen verschiedenen Anbieter genau ansehen. Oft gibt es Unterschiede beispielsweise im Wettangebot. So ist es wichtig, das eigene Interesse mit den Inhalten des jeweiligen Portals zu vergleichen. Wer sich z.B. hauptsächlich für Livewetten interessiert, sollte eben schauen, wie groß das jeweilige Angebot ist. Doch auch der Service ist wichtig, manche Anbieter bieten in diesem Bereich nicht nur Liveticker, sondern auch Liveübertragungen an.

Auch die Höhe der Quoten, die ja auch die Höhe des Gewinns bestimmen, kann variieren. Hier empfiehlt sich ein Vergleich, der von diversen Internetseiten angeboten wird, eine Suche mittels Suchmaschine führt relativ schnell zu einem Ergebnis.

Hat man sich nun das eine oder andere Wettportal herausgesucht, sollte man sich bei diesen auch registrieren, alle größeren Anbieter bieten einen Sportwetten Bonus für Neueinsteiger an. Oft ist es beispielsweise so, dass der erste Einsatz von Neukunden vom Anbieter verdoppelt wird. Zahlt man also zwanzig Euro ein, wird der gleiche Betrag noch einmal gutgeschrieben. Diese Gutschrift ist meist an gewisse Bedingungen geknüpft, die jedoch unkompliziert und nachvollziehbar sind. Da diese Bedingungen unterschiedlich sind, sollte das beim jeweiligen Anbieter nachgelesen werden. Mit diesem Betrag kann dann der Einsteiger ohne großes Risiko das Wettportal nach Lust und Laune testen. Erst wenn auf diese Art und Weise mehrere Buchmacher getestet wurden, sollte sich der Nutzer für einen entscheiden.

Auch Kriterien wie verschiedene Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten sind von enormer Bedeutung. Kann man z.B. nur per Kreditkarte bezahlen, oder gibt es noch weitere Möglichkeiten? Diese Frage könnte wichtig sein, wenn manche Nutzer gar nicht im Besitz einer Kreditkarte sind. Auch die Frage nach der Sicherheit der eingegebenen Daten ist selbstverständlich überaus wichtig. Für den Notfall oder für eilige Fragen sollte auch eine leicht erreichbare Hotline dem Kunden zur Verfügung stehen.

Für den Anbieter, bei dem sich der Neukunde insgesamt am wohlsten fühlt, für den kann und sollte er sich dann am Ende entscheiden. Ein Sportwetten Bonus für Einsteiger minimiert dabei das Risiko, und ist eine hervorragende Möglichkeit, alles Wichtige zu überprüfen.

Ein Ausflug in die Welt der online Casinos

Warum sollte man in einem Online Casino spielen? Viele Kritiker behaupten, dass das Spiel in einer virtuellen Spielhalle ein recht einsames Abenteuer darstellt. Viele Menschen haben auch Angst, finanzielle Transaktionen im Web zu tätigen. Allerdings ist diese Angst heute unbegründet, denn renommierte Anbieter verfügen über sehr hohe Sicherheitsstandards, wenn es um persönliche Daten geht. Diese Standards sind mit jenen des Online-Banking vergleichbar.

Nicht jeder hat die Möglichkeit, ein Casino aufzusuchen. Oft muss man längere Anfahrten in Kauf nehmen, was zusätzliche Ausgaben bedeutet. Die Online Casinos jedoch sind nur einen Mausklick entfernt und man kann bequem zu Hause auf dem Sofa bleiben. Ein weiterer Vorteil ist auch die viel größere Auswahl an Anbietern. Gefällt dem Spieler das Portfolio an Spielen nicht, hat er die Möglichkeit, sofort das Casino zu wechseln. Außerdem sind Online Casinos rund um die Uhr verfügbar. Das heißt, dass man auch dann noch spielen kann, wenn die landbasierten Spielhallen ihre Pforten längst geschlossen haben.

Wer schon einmal in einem landbasierten Casino gespielt hat, der wird festgestellt haben, dass die Einsätze an den Tischen erst bei 5 € beginnen. Wenn man jedoch nur über ein schmales Budget verfügt, kann das recht teuer werden. In Online Casinos ist man bereits mit wenigen Cent dabei und kann seine Wette abgeben.

Gerade der Anfänger sollte in einem Online Casino mit den Casinospielen die erste Bekanntschaft machen, denn dort steht den Mitgliedern das kostenlose Spiel zur Verfügung. So kann man sich mit den Regeln der Spiele vertraut machen, ohne echte Geldeinsätze riskieren zu müssen.

Wer echtes Casino-Feeling erleben will, der hat die Möglichkeit, ein Spielchen mit dem Live Dealer zu wagen. Dabei handelt es sich um echte Dealer, die via Cam direkt auf den Monitor des heimischen PCs echte Casino-Atmosphäre vermitteln und mit denen man sich sogar nett unterhalten kann.

Ein weiterer wichtiger Faktor für die Wahl des richtigen Casinos, ist der Casino Bonus. Ein guter Bonus kann dazubeitragen die eigenen Gewinne aus dem Spiel zu maximieren. Viele Infos zu diesem Thema findet man auf: https://www.bester-casino-bonus.com/

 

Live-Wetten ermöglichen flexibles Handeln

Bereits seit Ende der 90er-Jahre werden Sport- und vor allem Fußballwetten immer beliebter. Mittlerweile sind aber nicht mehr nur die klassischen Wetten auf den Ausgang eines Spiels, die vor Anpfiff platziert werden müssen, möglich, sondern darüber hinaus auch zahlreiche Spezialwetten, die auch nach dem Anstoß noch in Form sogenannter Live-Wetten abgegeben werden können.

Gerade in den letzten zwei bis drei Jahren haben Live-Wetten einen regelrechten Boom erfahren und gehören inzwischen bei nahezu allen großen Buchmachern zum festen Programm, wobei die Unterschiede zum Angebot an klassischen Fußballwetten oft nur noch gering sind und auf auch eine Vielzahl von vermeintlich unbedeutenden Spielen aus unteren Ligen oder kleineren Ländern für Live-Wetten zur Verfügung stehen.

Während der 90 Minuten kann unverändert weiter auf Heimsieg, Unentschieden oder Auswärtssieg gewettet werden, wobei sich die Quoten laufen verändern und an den Spielverlauf anpassen. Hat man die oft zitierte Fähigkeit, „ein Spiel lesen“ zu können, kann man bei Live-Wetten große Gewinne einfahren. Etwa dann, wenn man erkennt, das die zurückliegende Mannschaft deutlich auf dem aufsteigenden Ast ist und dem Spiel in der verbleibenden Zeit bis zum Abpfiff doch noch eine Wende geben kann. Setzt man dann auf einen Sieg dieser Mannschaft, sind die Quoten in der Regel  vielversprechend hoch. Zugleich besteht aber natürlich auch das nicht zu vernachlässigende Risiko, mit der eigenen Einschätzung doch daneben zu liegen, weshalb gerade bei Live-Wetten ein großes Maß an Selbstkontrolle erforderlich ist.

Empfehlenswert kann es je nach persönlicher Anfälligkeit für übereilte und aus dem Bauch heraus getätigte Wetten sein, sich vor einem Spiel ein gewisses Budget an Wetteinsätzen zu geben und dieses nicht zu überschreiten.

Wichtig ist dies vor allem auch aufgrund der Vielzahl an Live-Wetten, bei denen bei manchen Anbietern auch Wetten auf Randaspekte wie den nächsten Eckball oder ähnliche Dinge möglich sind. Gerade solche Wettangebote verleiten zu unüberlegten Handlungen, die spätestens mit Verlust einer Wette bereut werden. Vorsicht ist daher insbesondere auch dann geboten, wenn eine solche unüberlegte Wette bereits während des Spiels verloren wurde. Durch weitere Einsätze zu versuchen Verluste mit Gewalt  wieder hereinzuholen, geht nicht selten schief.

Lesetipp:

Einen weiteren guten Artikel zum Thema Fussball live Wetten findet man hier: http://www.ovz-online.de/web/ovz/ratgeber/detail/-/specific/Fussball-Live-Wetten-ein-neuer-Trend-71962153

Mit dem iPhone wetten: Willkommen im 21. Jahrhundert

Es kribbelt im Stadion, bevor das Spiel beginnt. Man ist überzeugt davon, dass die eigene Mannschaft gewinnen wird und man einen tollen Fußballtag erlebt. Oft würde man gerne seiner Überzeugung durch eine Sportwette Nachdruck verleihen, doch wie soll man dies tun, so weit von jedem Computer mit Internetanschluss entfernt? Die Antwort ist denkbar einfach: Man kann im 21. Jahrhundert auch mit seinem iPhone wetten. Dafür ist recht wenig nötig, doch der Spaß ist umso größer, weil man auch unterwegs ständigen Zugriff auf die Glücksspielangebote hat.

Wie kann man mit dem iPhone wetten?

Um mit dem iPhone wetten zu können, braucht man neben dem Smartphone von Apple erst einmal einen Netzbetreiber, über dessen UMTS-Netz man ins Internet gelangen kann. Ebenfalls nötig ist eine App vom Sportwettenanbieter seines Vertrauens. Dies ist in der Regel allerdings kein großer Umstand, denn die meisten Online Buchmacher wissen inzwischen, dass ihre User auch mit ihrem iPhone wetten möchten und stellen aus diesem Grund passende Anwendungen zur Verfügung. Diese sind kostenlos. Bekommen können sie die Besitzer von einem iPhone entweder über den App Store, wo diese durch die Suchfunktion denkbar einfach gefunden werden können, oder über Internet-Plattform, wo es meist einen Bereich gibt, wo die Apps heruntergeladen werden können. Wer mit seinem iPhone wetten möchte, sollte darauf achten, dass er sich für Version entscheidet, die mit dem Betriebssystem iOS arbeitet. Die Anwendungen für Android, Windows und Blackberry lädt das iPhone in der Regel nicht einmal herunter.

Ein grenzenloses Wettvergnügen

Wer mit dem iPhone wetten möchte, den erwartet nach dem Download ein grenzenloses Wettvergnügen, denn die App ist im Prinzip genauso leistungsstark wie das eigentliche Wettbüro. Dies bedeutet, man kann längst nicht nur auf Fußball mit dem iPhone wetten, sondern das gesamte Wettangebote durchsehen und auf Wunsch auch auf die Formel eins oder auf Handball oder auf jeden anderen Sport wetten, den der Buchmacher ebenfalls im Angebot hat. Natürlich kann man auch im iPhone die Quoten studieren, Live Wetten platzieren oder sich für Kombinationsspiele entscheiden. Nur, weil man diesmal mit seinem Smartphone wettet, muss man auf keinerlei Komfort beim Spielen verzichten, den man eigentlich gewohnt ist. Wenn man mit seinem iPhone wetten möchte, sollte man nach dem Spiel jedoch unbedingt daran denken, sich wieder auszuloggen, um nicht Gefahr zu laufen, dass ein Dieb, der einem das eigene Smartphone entwendet, Missbrauch mit dem Wettkonto betreibt.

EM Wetten – Deutschland und Spanien bei den Buchmachern favorisiert

Wenn die EM 2012 am 8. Juni um 18 Uhr in Warschau mit dem Aufeinandertreffen von Gastgeber Polen und Griechenland beginnt, werden nicht nur die Fans beider Mannschaften, sondern auch zahlreiche Tippfreunde, die EM Wetten auf den Spielausgang platziert haben, gespannt vor dem Fernseher, vor der Leinwand oder vielleicht sogar im Stadion sitzen.

Wie bei allen sportlichen Großereignissen werden sich Sportwetten auch während der EM 2012 großer Beliebtheit erfreuen. Dabei werden wie aus der Vergangenheit gewohnt auch diesmal wieder zahlreiche EM Wetten angeboten, die weit über EM Wetten auf den Sieger eines Spiels hinausgehen. So kann bei den insgesamt 31 Spielen, die bis zum 1. Juli in Polen und der Ukraine stattfinden, nicht nur auf die drei Spielausgänge Sieg Team 1, Unterschieden oder Sieg Team 2, sondern auch auf diverse Randaspekte gewettet werden. Beispielsweise besteht bei den meisten großen Buchmachern wie William Hill, Bwin oder Interwetten im Rahmen von EM Wetten die Möglichkeit, die Zahl der Tore in einem Spiel, den ersten Torschützen oder die Zahl der Platzverweise vorherzusagen. Mit solchen Specials übertrifft das Angebot der EM Wetten die während „normaler“ Bundesligaspiele möglichen Wetten um einiges. Manche Buchmacher bieten außerdem auch EM Wetten an, die auf einzelne Spieler bezogen sind. Beispielsweise, wer Torschützenkönig wird oder wie viele Tore beispielsweise Klaas Jan Huntelaar erzielt.

Eher langfristig angelegt sind natürlich auch die EM Wetten auf den kommenden Europameister, wobei der Favoritenkreis in diesem Jahr ziemlich eingegrenzt wurde. So gelten bei allen Buchmacher Spanien und Deutschland als die absoluten Top-Favoriten, gefolgt von der Niederlande. Alle anderen Mannschaften, darunter einige große Fußballnationen wie England, Frankreich oder Italien, haben zumindest den Quoten nach zu urteilen dagegen allenfalls Außenseiterchancen, während Teams wie Griechenland oder Irland sogar gänzlich chancenlos angesehen werden. Letztlich dürften die Quoten für EM Wetten auf den neuen Europameister aber schon schnell wieder durcheinandergewürfelt werden. Bereits nach den ersten Gruppenspielen sind hier deutliche Änderungen möglich, beispielsweise dann, wenn Deutschland gegen Portugal oder Spanien gegen Italien stolpern sollte.

Mit wetten app auf dem Handy die Bundesliga-Spiele tippen

Bald geht es wieder los und die Bundesliga sorgt Woche für Woche für Spannung unter den deutschen Fußball-Fans. Wer über das Mitfiebern mit dem eigenen Verein noch einen zusätzlichen Nervenkitzel benötigt kann sich diesen durch die Abgabe von Sportwetten verschaffen.

Um eine Wette auf ein beliebiges Spiel der Bundesliga abgeben zu können, benötigt man zunächst ein Wettkonto bei einem Buchmacher und muss darauf Geld einzahlen. Sind beide Voraussetzungen gegeben, hat man verschiedene Möglichkeiten, Wetten zu platzieren. Am einfachsten ist es natürlich, per Internet zu wetten, wobei man schon längst nicht mehr nur vom heimischen Rechner aus wetten kann. Mit einer wetten app, die mittlerweile von nahezu allen großen Buchmachern angeboten wird, ist die Abgabe von Sportwetten auch von unterwegs möglich. Beispielsweise kann man so auch aus dem Stadion, wo man häufig einen besseren Überblick über das Spielgeschehen hat und so eine mögliche Entwicklung besser vorhersehen kann, mit einer wetten app seine Tipps abgeben. Denn abgesehen vom Ort der Tippabgabe, hat man mit einer  wetten app die gleichen Möglichkeit wie auf der Homepage eines Buchmachers. So stehen bei Verwendung einer wetten app natürlich auch die immer beliebter werdenden Live-Wetten zur Verfügung, wobei man bei diesen aufpassen muss, dass die vorhandene Internetverbindung konstant ist. An öffentlichen Plätzen wie etwa im Stadion sollte das zwar kein Problem sein, doch wer beispielsweise im Zug unterwegs ist und durch einen Tunnel fährt, kann mit einer wetten app so unter Umständen den richtigen Zeitpunkt für die Abgabe einer Wette verpassen.

Die Handynetze sind mittlerweile aber so gut ausgebaut, dass solche Probleme die Ausnahme bleiben sollten, sodass man sich an den Vorteilen einer wetten app uneingeschränkt erfreuen kann. Nachteile gibt es dagegen praktisch keine, sofern die Internetverbindung funktioniert und einigermaßen schnell ist.
Denn eine wetten app ist in der Regel völlig kostenlos. Die meisten Buchmacher bieten den Download der Anwendung direkt auf ihrer mobilen Webseite an, doch auch über App-Stores bekommt man eine wetten app normalerweise ohne lange suchen zu müssen. Schwierigkeiten mit der Installation sollten indes selbst Technik-Laien nicht haben, da alles automatisch abläuft und eigentlich selbst erklärend ist. Hat man die wetten app auf einem Smartphone oder wahlweise einem Tablet-PC wie dem iPad von Apple installiert, genügt meist schon eine einzige Berührung des Touchscreens, um die App zu starten und mit dem Wetten beginnen zu können. Zuvor müssen aber natürlich noch die individuellen Zugangsdaten eingegeben werden, damit auch das eigene Wettguthaben zur Verfügung steht und eingesetzt werden kann.

Digibet: Aufstrebender Buchmacher lockt mit interessantem Bonus

Digibet hat in Deutschland sicherlich noch nicht den großen Namen wie andere Buchmacher wie beispielsweise die sehr renommierten Bwin oder William Hill. Doch durch zusätzliche Werbepräsenz im Fernsehen und im Stadion hat Digibet in den vergangenen Monaten seinen Kundenstamm deutlich erweitern können, wobei sich ein genauerer Blick auf diesen Wettanbieter in jedem Fall lohnt.

Digibet verfügt grundsätzlich über ein sehr breites Angebot, das natürlich von Fußball über Eishockey und Handball auch zumindest in Deutschland weniger populäre Sportarten wie Cricket oder Baseball beinhaltet. Das Wettangebot in Sachen Fußball ist bei Digibet riesig. Neben den ersten drei Ligen, die bei nahezu allen Buchmachern Standard sind, bietet Digibet auch die Regionalligen und sogar die Oberligen für Wetten an. Außerdem können bei Digibet auch die Spiele der Junioren-Bundesliga getippt werden. Und auch im Ausland ist das Wettangebot enorm, wobei nicht nur große Ligen wie die Premier League oder die Primera Division umfassend dazu gehören, sondern auch kleinere Ligen Europas wie Tschechen, die Slowakei oder Norwegen. Außerhalb Europas lässt Digibet ebenfalls kaum zu wünschen übrig und offeriert Wetten unter anderem auf die hierzulande nahezu völlig unbekannten Ligen in Venezuela, Costa Rica oder Indonesien, wobei auf die dortigen Spiele natürlich nicht so viele verschiedene Wetten wie beispielsweise auf die Bundesliga angeboten werden.

Für Neukunden hat Digibet ein besonderes Schmankerl zu bieten. Wer in der Vergangenheit noch kein Wettkonto bei Digibet hatte, sich nun aber anmeldet und Geld einzahlt, darf sich über einen tollen Wettbonus in Form eines Gratis-Wettguthabens freuen. Der Bonus beträgt dabei 100 Prozent der Höhe der ersten Einzahlung, allerdings beschränkt auf maximal 20 Euro. Wer also 20 Euro oder mehr einzahlt, erhält weitere 20 Euro Gratis-Wettguthaben, die grundsätzlich zu freien Verfügung stehen, allerdings wie von anderen Buchmachern gewohnt erst nach der Erfüllung von verschiedenen Bedingungen ausbezahlt werden können.

So müssen der eingezahlte Betrag und der Bonus jeweils mindestens einmal mit Sportwetten mit einer Mindestquote von 1,5 umgesetzt werden. Wer 20 Euro einzahlt und entsprechend einen Bonus von 20 Euro erhält, muss also Wetten im Wert von mindestens 40 Euro auf ein Sportereignis mit einer Quote von 1,5 oder mehr platzieren, bevor eine Auszahlung möglich ist.

Sehr positiv bei Digibet fällt auf, dass für Einzahlungen anders als bei manch anderem Anbieter generell keine Gebühren anfallen. Auch für Einzahlungen via Moneybookers oder per Kreditkarte, wo desöfteren ein bis zwei Prozent der Einzahlungssumme als Bearbeitungsgebühr berechnet werden, verlangt Digibet nichts.

Dies trägt zu einem allgemein sehr guten Eindruck bei, den man von Digibet bekommt. Auch wenn der Wettbonus sicherlich nicht ganz so hoch ist wie bei einigen Konkurrenten, muss sich Digibet keineswegs verstecken. So sind beispielsweise die Umsatzanforderungen deutlich geringer und generell wissen vor allem das breite Wettangebot und die überdurchschnittlich guten Quoten zu überzeugen.